top of page

Die Trenntoilette besticht durch ihre kompakte Größe und folgt einem bekannten Konzept einer Trenntoilette.

 

Die Montage ist bereits erledigt und die Toilette ist einsatzbereit. Etwas Einstreu und der Urlaub kann beginnen.

 

Überblick:

  • klare und schlichte Metalloptik - beschichteter Aluminiumkorpus
  • wärmenden Sitzkomfort von Holz, inkl. Lackierung
  • fertig montiert
  • Trenneinsatz aus Edelstahl & beschichtet
  • Praktische Bedienung des Deckels durch Scharniere
  • sehr kompakte Bauweise bei großem Aufnahmevolumen
  • Flüssigkeitsbehälter knapp 5L
    • blau eingefärbt (Bilder folgen)
    • großer Auslass
    • Geruchsverschluss am Flüssigkeitsbehälter durch Silikonmembrane
    • neues Deckeldesign (gelber, oder grüner Deckel) mit Geruchsverschluss (blau)
    • auflegbare Silikonlippe (rötlicher "Löffel") für die Fahrt, oder den Gang zur Entsorgungsstelle
    • zweiter Deckel (rot) für absolute Dichtigkeit (nicht abgebildet)
  • FREiLINGE Trenneinsatz
    • robuster Edelstahl und durch eine zusätzliche Beschichtung leicht sauber zu halten
    • Befestigung durch Magnetismus am Sitz
    • geschwungene Form ohne Schweißnähte - Teil aus einer Form
    • großer Urinaltrichter

 

Enthalten ist:

  • Metallkorpus inkl. Deckel
  • Sitz inkl. Magnete und Trenneinsatz
  • Flüssigkeitskanister <5Liter (blau eingefärbt)
  • Feststoffkanister <6L

 

  • Produktdaten:
    • (B)Breite 32,0 x (T)Tiefe 37,5 x (H)Höhe 28,3 (cm)
    • Gewicht 5,6 (kg)
    • Belastbarkeit bei gleichmäßiger Belastung 200 kg

 

Wie funktioniert eine Trenntoilette und warum riecht man fast nichts?

  • Die Feststoffe werden von dem flüssigen Teil sofort getrennt und in separate Behälter geleitet. Der Feststoffbehälter wird mit einer Tüte und mit etwas saugfähigem Material gefüllt. Das Material (z.B. Sägespäne, Kleintierstreu) bindet die Feststoffe. Um eine folgende Geruchsverbreitung zu unterbinden wird die Hinterlassenschaft erneut mit Einstreu bedeckt.
  • Der Flüssige Teil wird in einen Schraubkanister geleitet und muss alle paar Tage geleert werden. Nach der Benutzung des Urin-Sammeltrichters wird mit etwas natürlichem Reiniger nachgespült. Der Geruchsverschluss verhindert eine Verbreitung von möglichen Gerüchen.

 

Durch diese Trennung verlangsamt sich die chemische Reaktion und Gerüche werden gebunden und vermieden.

 

Reinigung:  Den entleerten Kanister mit verdünnter Essigsäure, oder Zitronensäure, oder mit Natron auswaschen. 

 

Gedanken an unsere Umwelt:

  • Urin als Dünger und kompostierte Hinterlassenschaften für das Blumenbeet (gesetzliche Auflagen beachten)
  • kompostierbare Tüten verrichten vorzüglich ihre Dienste. Entleerungsintervall 3-5 Tage
  • in langlebige Plastiktüten kann direkt kompostiert und anschließend getrennt recycelt werden
  • ein Ventilator ist bei der Größe S nicht vorgesehen, kann theoretisch nachträglich angebaut werden
  • Vermeidung von Plastik wo es Sinn ergibt
    • Langlebigkeit vom Metall anstatt Plastik
    • Nachwachsender Rohstoff Holz anstatt Plastik

 

Trenntoilette size S - design

Artikelnummer: 30240-305-Birke
665,00 €Preis
inkl. MwSt. |
    • Pflegemittel für Holzoberflächen
    • Tüten für die Feststoffe
    • Bindemittel für die Feststoffe, z.B. Sägespäne
    • Reinigungsmaterial im allgemeinen
      • handliche Sprüh- oder Spritzflasche für den regelmässigen Spülvorgang
      • Zitronensäure in Pulverform (1 TL auf 0,5-1L Wasser)
      • Natron und oder Essigreiniger für die Grundreinigung (Essig nicht an den Edelstahl)
      • Lappen, oder weiche Bürste für die Grundreinigung
  • Zur Reinigung verwenden Sie keine agressiven Reinigungsmittel.

    Bewährt hat sich die Spülung des Edelstahl-Flüssigkeitstrichters mit stark verdünnter Zitronensäure (ein Spritzer nach jeder Benutzung). Verwenden Sie bitte keine Essigsäure, dies würde die Beschichtung angreifen.

    Eine Basisreinigung vom Trenneinsatz erfolgt mit Tuch, oder weicher Bürste. Mit einem Tuch und etwas leichter Zitronensäure lässt sich auch der Sitz problemlos reinigen.

Produktseite: Stores_Product_Widget
bottom of page